CALL FOR PAPERS: Forum Privatheit 2021

Auswirkungen der Künstlichen Intelligenz auf Demokratie & Privatheit - Interdisziplinäre Konferenz am 18. und 19. Nov. 2021

Die digitale Transformation von Gesellschaften hat nicht nur weiter an Dynamik gewonnen, sondern auch immer deutlicher spürbar globale Wirkungs- und Problemzusammenhänge ausgebildet. Heute sind es vor allem Systeme der Künstlichen Intelligenz (KI), die im Zentrum des Interesses stehen. Von besonderer Bedeutung sind hier algorithmische Datenauswertungen zur gesellschaftlichen Steuerung, die eine Bedeutung für die politische Entscheidungsfindung und die Strukturierung öffentlicher Kommunikation haben und so die Lebenswirklichkeit der Bürgerinnen und Bürger mitgestalten. 

Während vielfach hohe Erwartungen an die Möglichkeiten der ökonomischen Verwertung und administrativen Nutzung von KI-Systemen haben, ist es auf der Regulierungsebene nach wie vor schwer, die damit einhergehenden Herausforderungen in den Griff zu bekommen. Im Spannungsfeld zwischen „überwachungskapitalistischen" KI-Systemen und „überwachungsstaatlichen" Systemen steht Privatheit als Grundwert der demokratischen Gesellschaft einmal mehr vor einer Bewährungsprobe. 

Im Rahmen der Konferenz soll sich interdisziplinär mit den Gestaltungsherausforderungen auseinandergesetzt werden, die die skizzierten Transformationsprozesse im Spannungsfeld von Privatheit, Demokratie und Anwendungen der künstlichen Intelligenz mit sich bringen. 

Dieser Call for Papers richtet sich an Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler der technischen, geistes-, sozial- und ingenieurwissenschaftlichen Disziplinen, der Rechtswissenschaft, Soziologie, Psychologie, Philosophie, Politik-, Wirtschafts-, Medien- und Kommunikationswissenschaften sowie aller anderen einschlägig in den genannten Feldern arbeitenden Disziplinen. Möglich sind empirische als auch theoretische Arbeiten, besonders begrüßt werden fachübergreifende Einreichungen. 

Vorschläge für Beiträge sind in Form eines „extended abstracts" (maximal drei Seiten, 800 bis 1100 Wörter, ohne Literaturangaben) bis zum 30.06.2021 über EasyChair einzureichen: https://easychair.org/my/conference?conf=forumprivatheit2021 

Weitere Informationen unter: https://www.forum-privatheit.de/veranstaltungen/jahreskonferenz-2021/