IUNO-Roadshow präsentiert Lösungen für eine sichere Industrie 4.0

Von April 2018 bis September 2018 ist IUNO, das Nationale Referenzprojekt zur IT-Sicherheit in Industrie 4.0, mit einer Roadshow in insgesamt fünf Städten unterwegs.

Im Forschungsvorhaben IUNO werden Bedrohungen und Risiken für die intelligente Fabrik identifiziert, Schutzmaßnahmen entwickelt und exemplarisch in vier Anwendungsfällen umgesetzt.

Die insgesamt 21 IUNO-Partner aus Industrie und Forschung präsentieren auf den Veranstaltungen sichere IT-Lösungen für einen umfassenden Schutz der vernetzten Produktion. Fachvorträge und die in IUNO entwickelten Demonstratoren veranschaulichen praxisnah, wie sich die Ergebnisse erfolgreich in Unternehmen integrieren und übertragen lassen.

Die Teilnahme ist kostenlos.

Mehr Informationen sowie den Link zur Anmeldung finden Sie auf der Veranstaltungsseite.