Parallele Sessions

Parallele Sessions I | 14. März 2023 | 13:30 Uhr - 15:00 Uhr

Track 1 - Besondere Herausforderungen

Session 1.1: Forschung und Innovation für eine sichere Hyperkonnektivität | On-site & Online

Moderation: Prof. Dr. Marian Margraf, Professor für Informationssicherheit an der Freien Universität Berlin und Abteilungsleiter am Fraunhofer AISEC

Inhalte: Im Rahmen von vier Vorträgen werden die Herausforderungen einer hypervernetzten Welt auf die IT-Sicherheit diskutiert. Beiträge aktueller Forschungsinitiativen zeigen Lösungsansätze auf und leiten Potentiale für künftige Forschung und Innovation ab.

Referentinnen und Referenten:

  • Prof. Dr. Franziska Boehm, Bereichsleiterin für Immaterialgüterrechte in verteilten Informationsinfrastrukturen (IGR) am FIZ Karlsruhe – Leibniz-Institut für Informationsinfrastruktur
  • Prof. Dr. Christoph Becher, Leiter Forschungsgruppe Quantenoptik an der Universität des Saarlandes
  • Georg Bramm, Fraunhofer Institut für Angewandte und Integrierte Sicherheit (AISEC)
  • Prof. Dr.-Ing. habil. Slawomir Stanczak, Abteilungsleiter Drahtlose Kommunikation und Netze am Fraunhofer-Institut für Nachrichtentechnik, Heinrich-Hertz-Institut, HHI
  • Prof. Dr. Matthias Wählisch, Juniorprofessor am Institut für Informatik an der Freien Universität Berlin und Leiter der Arbeitsgruppe Internet-Technologien

Track 2 - Werteorientierte Forschung

Session 1.2: Forschung für eine menschengerechte Datenökonomie | On-site

Moderation: Dr. Michael Friedewald, Koordinator Forum Privatheit und Geschäftsfeldleiter Informations- und Kommunikationstechniken am Competence Center Neue Technologien des Fraunhofer-Instituts für System- und Innovationsforschung ISI

Inhalte: Digitale Daten sind das neue „Gold“ und bieten die Grundlage für viele neue digitale Anwendungen sowie Innovationen und entsprechendes Wirtschaftswachstum. Im Zuge dessen gilt es jedoch die Rechte eines jeden Einzelnen an seinen persönlichen Daten zu schützen. Ziel ist es diesen Schutz der Daten durch technische Entwicklungen, Regulierungen und Konzepte so zu gestalten, dass gleichzeitig das enorme Potential von datengetriebene Innovationen gehoben werden kann.

Referentinnen und Referenten:

  • PD Dr. Jessica Heesen, Leiterin Forschungsschwerpunkt Medienethik und Informationstechnik am Internationalen Zentrum für Ethik in den Wissenschaften (IZEW) der Universität Tübingen
  • Ralf Heyde, Leiter Stabsstelle Externe Vernetzung und Strategische Kooperationen Charité – Universitätsmedizin Berlin
  • Prof. Dr. Alexander Roßnagel, Leiter Fachgebiet Öffentliches Recht an der Universität Kassel

Track 3 - Nachwuchs, Transfer & Innovation

Session 1.3: Wissenschaftskommunikation als zentrale Aufgabe der IT-Sicherheitsforschung | On-site

Moderation: Oliver Kuklinski, Geschäftsführer PLANKOM 

Inhalte: Die Session soll Teilnehmenden aus der Forschungscommunity die Bedeutung und Chancen der Wissenschaftskommunikation aus dem Blickwinkel des BMBFs (Verankerung der Kommunikation in der Forschungsförderung) verdeutlichen sowie Möglichkeiten anhand von praktischen Beispielen aus der externen Kommunikation von Forschungsprojekten im Bereich IT-Sicherheitsforschung aufzeigen. Es werden wichtige Informationsquellen und Weiterbildungsmöglichkeiten (Workshops des BMBF) an die Hand gegeben. Die interaktive Diskussionsrunde bringt alle Beteiligten in den Austausch, wobei verschiedene Perspektiven, Herausforderungen und Fragestellungen diskutiert werden.

Referentinnen und Referenten:

  • Beatrice Lugger, Geschäftsführerin und Direktorin Nationales Institut für Wissenschaftskommunikation (NaWik) gGmbH
  • Prof. Dr. Stefanie Molthagen-Schnöring, Vizepräsidentin für Forschung und Transfer an der HTW Berlin
  • Dr.-Ing. Heike Prasse, Leiterin des Referats „Vernetzung und Sicherheit digitaler Systeme“ im Bundesministerium für Bildung und Forschung
  • Annabelle Theobald, Unternehmenskommunikation CISPA Helmholtz-Zentrum für Informationssicherheit

nach oben

Parallele Sessions II | 14. März 2023 | 15:30 Uhr - 17:00 Uhr

Track 1 - Besondere Herausforderungen

Session 2.1: IT-Sicherheit nutzerfreundlich und anwendbar gestalten (Usable Security) | On-site

Moderation: Prof. Dr.-Ing. Luigi Lo Iacono, Professor für Informationssicherheit am Fachbereich Informatik der Hochschule Bonn-Rhein-Sieg

Inhalte: Ohne eine ganzheitliche Betrachtung von IT-Sicherheit und Privatheit inklusive der Einbindung von Anwendergruppen werden Benutzerinnen und Benutzer nur unzureichend geschützt. In dieser Session werden innovative Forschungsvorhaben, besondere Herausforderungen und neueste Ergebnisse zu Usable Security und Privacy diskutieren.

Referentinnen und Referenten:

  • PD Dr. Zinaida Benenson, Department Informatik Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg
  • Prof. Dr. Florian Meißner, Professor für Medienmanagement und Journalistik am Campus Köln der Hochschule Macromedia
  • Prof. Dr. Martina Angela Sasse, Leiterin des Lehrstuhls Human-Centred Security am Horst-Görtz-Institut für IT-Sicherheit (HGI) der Ruhr-Universität Bochum

Track 2 - Werteorientierte Forschung

Session 2.2: Forschung und Entwicklung im Sinne europäischer Werte | On-site & Online

Moderation: Prof. Dr. Eric Bodden, Professor für Secure Software Engineering am Heinz Nixdorf Institut der Universität Paderborn und Direktor für Softwaretechnik und IT-Sicherheit am Fraunhofer IEM

Inhalte: Die Stärkung des Technologiestandorts Deutschland kann nur bei gleichzeitiger Wahrung europäischer Werte erfolgreich sein. Der Ansatz „Values by Design“ bietet Instrumente und Vorgehensweisen, um gesellschaftliche Werte wie Privatheit oder Nachhaltigkeit in Gestaltungs- und Entwicklungsprozesse von Anfang an einzubeziehen. Diese Session thematisiert Chancen für Werte-basierte Ansätze.

Referentinnen und Referenten:

  • Prof. Dr.-Ing. Hannes Federrath, Leiter des Arbeitsbereichs Sicherheit in verteilten System (SVS) am Fachbereich Informatik der Universität Hamburg
  • Prof. Dr.-Ing. Mira Mezini, Leiterin des Fachgebietes Softwaretechnik am Fachbereich Informatik der Technischen Universität Darmstadt.
  • Prof. Dr. techn. habil. Rüdiger Quay, geschäftsführender Direktor Fraunhofer IAF and Fritz-Hüttinger Professor energieeffiziente Hochfrequenzelektronik Universität Freiburg
  • Prof. Dr. Martina Schraudner, Leiterin Fachgebiet »Gender und Diversity in der Technik und Produktentwicklung« Technischen Universität Berlin

Track 3 - Nachwuchs, Transfer & Innovation

Session 2.3: Nachwuchsgewinnung für Wissenschaft und Wirtschaft | On-site

Moderation: Dr. Julia Freudenberg, Geschäftsführerin Hacker School gGmbH

Inhalte: Seit Jahren wissen Unternehmen um die besonderen Herausforderungen bei der Gewinnung von qualifiziertem Fachpersonal. Obgleich neue Angebote für Studierende, Forschende und Gründende die Qualifikation von Fachpersonal begünstigen, übersteigt die Nachfrage an Personal das Angebot auf dem Arbeitsmarkt deutlich. Die Session thematisiert diese Herausforderungen. Interessierte können zudem von den Erfahrungen der Nachwuchskräfte in einem hochdynamischen Sektor profitieren und über die eigene Karriere nachdenken.

Referentinnen und Referenten:

  • Prof. Dr.-Ing. Tim Güneysu, Sprecher des Horst-Görtz-Institut für IT-Sicherheit (HGI) der Ruhr-Universität Bochum
  • Lisa Lübke, Program-Managerin Cyber Security Professional, Deutsche Telekom Security GmbH
  • Stephan Schäfer, Abteilungsleiter Talent Acquisition Human Resources, Bundesdruckerei GmbH
  • Rebekka Weiß, Leiterin der Abteilung Vertrauen & Sicherheit, Bitkom e.V.

nach oben

Parallele Sessions III | 15. März 2023 | 10:45 - 12:15 Uhr

Track 1 - Besondere Herausforderungen

Session 3.1 Internationale Kooperationen in der IT-Sicherheitsforschung | On-site

Moderation: Dr. Andreas Müller, Chief Expert und Projekt Director 6G, Robert Bosch GmbH

Inhalte: IT-Sicherheit für eine hypervernetzte Zukunft ist eine weltweite Herausforderung. Dabei steht der Gedanke internationaler Kooperationen im Sinne des Fortschritts auch immer im Spannungsfeld mit dem Bestreben von Ländern und Regionen nach technologischer Souveränität. Diese Session präsentiert Eindrücke aus der Forschungspolitik und aus gelebten internationalen Forschungskooperationen.

Referentinnen und Referenten:

  • Dr.-Ing. Achim Autenrieth, Director Advanced Technology bei ADVA Optical Networking SE
  • Dr. rer. pol. Annegret Bendiek, stellvertretende Leiterin der Forschungsgruppe „EU/Europa“ bei der Stiftung Wissenschaft und Politik (SWP)
  • Prof. Dr. Reiner Kriesten, Leiter Institut für Energieeffiziente Mobilität (IEEM) an der Hochschule Karlsruhe
  • Prof. Dr.-Ing. Thorsten Strufe, Professor für praktische IT-Sicherheit am Karlsruher Institut für Technologie (KIT)

Track 2 - Werteorientierte Forschung

Session 3.2: Mit Forschung Fake News bekämpfen | On-site & Online

Moderation: Prof. Dr. Cornelius Puschmann, Professor für Medien und Kommunikation am Zentrum für Medien-, Kommunikations- und Informationsforschung (ZeMKI) an der Universität Bremen

Inhalte: Staatlich geförderte Forschung dient auch immer Demokratie und Gesellschaft. Ethische und gesellschaftliche Problemstellungen im Zusammenhang mit sozialen Medien und der Verbreitung von Falschinformationen treiben unsere Gesellschaft seit Jahren um. In dieser Session werden Forschungsergebnisse präsentiert und diskutiert, die der Bekämpfung und Eindämmung von Desinformation direkt dienen.

Referentinnen und Referenten u.a.:

  • Prof. Dr.-Ing. Dorothea Kolossa, Leiterin des Fachgebiets Elektronische Systeme der Medizintechnik an der Technischen Universität Berlin
  • Prof. Dr.-Ing. Christian Grimme, Leiter der Forschungsgruppe Computational Social Science & Systems Analysis am Institut für Wirtschaftsinformatik der Universität Münster

Track 3 - Nachwuchs, Transfer & Innovation

Session 3.3: Gründen mit StartUpSecure | On-site

Moderation: Dr. Michael Kreutzer, Principal Investigator am Nationalen Forschungszentrum für angewandte Cybersicherheit ATHENE | Fraunhofer SIT

Inhalte: Die Session soll Einblicke in die Herausforderungen und Chancen bei der Verwertung von Forschungsergebnissen durch Ausgründungen geben. Die Präsentationen fokussieren auf die ersten Erfahrungen bei der Ausgründung, insbesondere mit Blick auf die ersten Erfahrungen am Markt. Zielgruppe sind Forscherinnen und Forscher, die mit dem Gedanken einer Ausgründung spielen und sich von Erfahrungswerten inspirieren lassen wollen.

Referentinnen und Referenten:

  • Dr.-Ing. Matteo Große-Kampmann, Geschäftsführer AWARE7 GmbH
  • David Kelm, Gründer und Geschäftsführer der IT-Seal GmbH
  • Prof. Dr. Michael Massoth, Professor für Telekommunikation, IT-Sicherheit und Wirtschaftsinformatik am Fachbereich Informatik der Hochschule Darmstadt
  • Martina Schuster, Mitgründerin ai.dopt GmbH
  • Nils Vossebein, Geschäftsführer DeepSign GmbH

nach oben